Individuelle Beratung

Vom ersten Tag der Schwangerschaft kann ich Sie jederzeit über Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett usw. beraten.

Schwangerenvorsorge

Zur Vorsorge gehören neben den messbaren Parametern (Blutdruck, Gewicht, Bauchumfang, Urinstick, Herztöne des Kindes - CTG-Kontrollen usw.)   auch viel Zeit für Fragen und Gespräche. Die Vorsorgen können auch im Wechsel mit Ihrem behandelnden Gynäkologen erfolgen.

Hilfe bei Schwangerschaftsproblemen

Dazu gehören zum Beispiel: Rückenschmerzen, Übelkeit, Wassereinlagerungen, Sodbrennen, Kreislaufstörungen, etc. Je nach Problem stelle ich Ihnen individuell Therapiemöglichkeiten vor und wir entscheiden gemeinsam, welche für Sie die Beste ist. (z.B. Akupunktur, ätherische Öle, anthroposophische Medizin usw.)

Geburtsvorbereitung

Im Kurs möchte ich Sie mit Informationen, Entspannungsübungen, Atemtechniken und Körperarbeit auf das besondere Ereignis vorbereiten. Desweiteren sprechen wir über das Wochenbett, Säuglingspflege, Stillen und Flaschennahrung. Sie haben die Möglichkeit sich mit anderen Müttern auszutauschen und über ihre eigenen Geburtserfahrungen zu berichten.

Hausbesuche nach der Geburt

Nach der Geburt Ihres Kindes kann ich bis zu 8 Wochen zu Ihnen nach Hause kommen. Ganz individuell nach Ihren Bedüfrnissen vereinbaren wir Termine, bei denen ich Fragen beantworte, Rückbildungsvorgänge und Heilungsprozesse überprüfe, beim Stillen helfe, die Entwicklung des Kindes beobachte  (Gewicht, Ernährung, Abheilung des Nabels etc., ...), das Baby mit Ihnen zusammen bade, usw.

Rückbildungsgymnastik

6 - 8 Wochen nach der Geburt können Sie Ihren Körper wieder "in Schwung" bringen. Die Muskelpartien, die sich während der Schwangerschaft und der Geburt verändert haben, sollen wieder gekräftigt werden.

Akupunktur

Geburtsvorbereitende Akupunktur  wird ab der 36 Schwangerschaftswoche einmal wöchentlich durchgeführt. Die Kosten hierfür übernimmt die Krankenkasse nicht und müssen mit 20 € je Sitzung selbst bezahlt werden.

Darüber hinaus akupunktiere ich auch bei Schwangerschaftsbeschwerden (siehe oben) und im Wochenbett, z.B. Milchstau, Rückbildungsschwäche...

Ernährungsberatung

Wenn es ans Einführen der Beikost geht, stehe ich Ihnen gerne hilfsbereit zur Seite.

Nach dem Wochenbett bis zu 9 Monaten nach der Geburt übernimmt die Krankenkasse nochmals Hausbesuche bei Still - oder Ernährungsfragen.